Fahranfänger: Wie Sie bei der Kfz-Versicherung sparen können

Fahranfänger - Wie Sie bei der Kfz-Versicherung sparen können. Können Fahranfänger bei der Versicherung sparen? (Quelle: imago)

Können Fahranfänger bei der Versicherung sparen? (Quelle: imago)

Endlich den Führerschein in der Tasche! Wer jedoch als Fahranfänger ein Auto kauft und dafür eine Kfz-Versicherung abschließen möchte, muss meist tief in die Tasche greifen. Mit ein paar Tipps lässt sich in diesem Bereich jedoch eine Menge Geld sparen.

Kfz-Versicherung für Fahranfänger

In aller Regel ist eine Kfz-Versicherung insbesondere für Fahranfänger teuer. Laut „Focus“ sind die Preise vor allem für junge Erwachsene teuer, die allein hinter dem Steuer sitzen. So werden teilweise jährliche Prämien von mehr als 2.000 Euro fällig. Der Grund für die hohen Preise liegt darin, dass die Risiken für Fahranfänger deutlich höher ausfallen und sich eine Kfz-Versicherung gegen die statistisch höhere Unfallwahrscheinlichkeit absichern möchte.

Laut „ADAC“ werden allein 40 Prozent aller Unfälle wegen überhöhter Geschwindigkeit von Fahranfängern verursacht. Auch bei Unfällen unter Alkoholeinfluss (34 Prozent) oder mit riskanten Überholmanövern (25 Prozent) sind die Zahlen deutlich höher als bei erfahrenen Autofahrern. Die „jungen Wilden“, die in Begleitung ihrer Eltern fahren, kommen jedoch besser weg.

Spartipp: Das Auto über die Eltern versichern

Laut „Handelsblatt“ lassen sich Prämien sparen, wenn sich Fahranfänger über ihre Eltern versichern. Eine Variante besteht darin, das eigene Auto als Zweitwagen des Vaters oder der Mutter anzumelden. In diesem Fall müssen Sie als Fahranfänger jedoch als Zweitfahrer eingetragen werden. Ebenfalls ein guter Tipp ist es, durch begleitetes Fahren Geld zu sparen. Wer als Fahranfänger während der ersten Jahre im Auto der Eltern Fahrpraxis sammelt, kann die unfallfreien Jahre zur ersten eigenen Kfz-Versicherung mitnehmen. In manchen Fällen ist es auch möglich, das Sie als Fahranfänger von übertragenen Rabatten profitieren. Diese Regelung wird zwar nicht von jeder Kfz-Versicherung angeboten, ermöglicht im Fall der Fälle jedoch, schadenfreie Jahre aus einer gekündigten Mitgliedschaft eines Verwandten zu nutzen.

Fahranfänger: Hier ist Geld sparen möglich

Außerdem lässt sich auch durch Feilschen Geld sparen. Gemeint ist damit, dass die Prämien einer Kfz-Versicherung hier und da verhandelbar sind. Das hat damit zu tun, dass eine Kfz-Versicherung für einen Versicherungskonzern als Einstieg gilt und bei Abschluss einer attraktiven Police eine Kundenbindung winkt. Zuletzt sollten Sie als Fahranfänger auf die passende Typklasse achten. Bevor Sie einen neuen Wagen anschaffen, werfen Sie einen Blick in das Typklassenverzeichnis, denn so lässt sich ebenfalls Geld sparen. Zudem sollten Sie die Alleinfahrer-Regelung ausnutzen und Ihren Wagen niemand anderen zur Verfügung stellen. Auch so lässt sich Geld sparen.

Add Comment